Healthcare Marketing – Ideen im Internet

13. September 2012 Leave a reply

Healthcare Marketing – Ideen im Internet

Healtcaremarketing IdeeIm Marketing ist man ständig auf der Suche nach neuen Ideen und innovativen Ansätzen um gesetzte Marketingziele zu erreichen. Das Internet und hier speziell der Bereich Social Media bietet hier einen großen Spielraum um der Kreativität für Marketing im Healthcare und Gesundheitsbereich neue Wege aufzuzeigen.

 


1. Idee: Ganzheitlicher Online Marketingmix

Bei Ihren Marketingaktivitäten im Internet sollten Sie ganzheitlich denken und eine umfassende Kampagne mit Wiedererkennungswert aufsetzen. Hier können Sie über mehrere Kanäle Ihre jeweiligen Zielgruppen und Internetnutzer ansprechen. Durch einen Mix mehrere Kanäle, z.B. Social Media Komponenten, informative Microsites, mobile Apps,  Videos, Email-Marketing sowie Display- und Googleanzeigen erreichen Sie die relevanten User und Zielgruppen.

2. Idee: Neuer Trend Onlinespiele als Gesundheitschannel nutzen.

Die Spieleindustrie ist längst ein Milliardengeschäft und auch der Bereich der Onlinespiele wächst stetig. Warum sollte nicht auch der Healthcaresektor diesen Trend nutzen und mit eigenen Spielen und einem entsprechennden Marketingkozept hier große Kundengruppen ansprechen. Diese können zur Steigerung des Images und Compliance von Marken- und Produkten bei Patienten und Neukunden dienen. Auch könnten Echtzeit-Simulationen beispielsweise für medizinisches Fachpersonal zu Trainingszwecken eingesetzt werden  (z. B. auf der Wii).

3. Idee: Ihr eigener Gesundheits- Web2.0 Diskussionschannel

Umfragen, Facebook, Twitter, Expertenchats sowie Frage und Antwort in Echtzeit bieten neue Möglichkeiten aber auch eine große Herausforderung. Hier ist es oft das Ziel neue Produkte im Markt bekannt zu machen, Vorbehalte und Eintrittsbarrieren abzubauen und Skeptiker vom Nutzen nachhaltig zu überzeugen. Dafür bietet das Internet im Healtcarebereich eine gute Möglichkeit auf virtuellem Weg Diskussionen anzustoßen, Rede und Antwort zu stehen sowie kritischen Themen und Fragen sachlich aufzuarbeiten.

4. Idee: Stellen Sie Ihr Angebot und Ihr Produkt interaktiv und informativ vor.

Standard Werbeanzeigen sowohl im Print als auch Online bieten dem User oft keinen Mehrnutzen sondern werden vom potentiellen Kunden eher als das „notwendige Übel“ rechts liegen gelassen. Einer der wichtigsten Faktoren hierbei, die persönliche Beziehung zwischen Ihnen und Ihren Kunden, ist bei diesem Werbekanal meist nicht vorhanden und auch nur schwer aufzubauen. Durch neue interaktive Medien wie Ihr eigenes Video mit einer persönlichen Mensch – zu – Mensch Ansprache oder einer persönlich und emotional gestalteten Microsite können Sie dies persönliche menschliche Beziehung herstellen. Neue Endgeräte wie Smartphonse, iPad und iPhone und Social Media Kanäle bieten hier innovative technische Möglichkeiten zur Verbreitung Ihrer Nachricht.

5. Idee: Die passende Nischen-Zielgruppen ansprechen

Bevor Sie starten, prüfen Sie am Besten vorher wie ihre Zielgruppe aufgebaut ist. Hier ist es oft sinnvoll, nur ein Zielgruppensegment mit maßgeschneiderten Botschaften gezielt anzusprechen, z.B. via Microsites oder über spezielle Gesundheits- und Themenportale. Es ergeben sich geringere Streuverluste und bei einer informativen Botschaft bekommen Sie eine dankbare Zielgruppe, die diese Information oft durch Social Media weiterverbreitet.

6. Idee: Unternehmen – Kunde: Schließen Sie die Informationslücke und fragen Sie Ihre Nutzer

Oft klafft zwischen der Entwicklung, dem Marketing und dem Endkunde eine große Informationslücke. Hier kommt es auf Feedback und KnowHow an, welches durch Feedback und direkten Kundenkontakt gesammelt wird. Dieses sollte auch an alle Bereiche kommuniziert werden, damit bereits in der Entwicklung der Bedarf und die Bedürfnisse der Kunden mit einfließen können. Durch Social Media Services wie Twitter, Facebook und Umfragetools erhalten Sie oft sehr nützliches Feedback für die Optimierung von Produkt und Marketingkampagnen.

Fazit

Wir hoffen, dass wir einige gute Ansätze aufgegriffen haben und freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Erfahrungen mit diesen Ideen.

700 Mio. Facebook Nutzer weltweit, Deutschland 20 Mio.

13. September 2012 Leave a reply

700 Mio. Facebook Nutzer weltweit, davon in Deutschland 20 Mio.

Die Nutzerzahlen von Facebook entwickeln sich weiter rasant. Weltweit gibt es inzwischen 700 Millionen Facebooknutzer,  Dabei wächst das Social Network inzwischen vor allem in Ländern, die auf technische Entwicklungen mit zeitlicher Verzögerung reagieren, wie Ägypten, Brasilien, Indien & Co.

Obwohl es in Deutschland aktuell 20 Millionen Nutzer gibt, und damit ein großer Teil der Deutschen Im Internet auch bei Facebook registriert sind, scheinen einige Märkte inzwischen nahe an der Sättigungsgrenze zu liegen.  In einigen Ländern, wie den USA, ist mittelfristig wohl eher mit einem Rückgang der Nutzerzahlen zu rechnen. Hier sind aktuell fast alle Amerikaner, die im Web unterwegs sind, auch mit einem Facebookprofil gesegnet.

Hier eine interessante Statistik vom Blog Facebookbiz.de:
Facebook Wachstumzahlen in verschiedenen Ländern

Erstaunlich ist übrigens weiter der Anteil an Nutzer, die tatsächlich nahezu täglich auf Facebook aktiv sind. Von den 20 Mio. deutschen Facebooknutzern, sind 18,7 Mio. jeden Monat dort aktiv.

Manöverkritik: Facebook Seite von Lancome Germany

12. September 2012 Leave a reply

Manöverkritik: Facebook Seite der Kosmetik Marke Lancome Germany

Im Internet gilt, wie in vielen anderen Medien auch, der gute alte Spruch: Besser gut abgeschaut als schlecht selber gemacht. Das Web ist offen und Inspirationen kann man sich an vielen Stellen holen. Das gilt natürlich auch für den Auftritt von Healthcare-Anbietern auf deren Facebookseiten (Facebook Pages).

Wir werden in dieser Rubrik immer mal wieder solche Profile unter die Lupe nehmen und vor allem auf gute Ideen hinweisen.

Starten möchten wir hier heute mit einer Facebook Page, die in den letzten Monaten stark an Facebook Fans zugelegt hat. Das Profil der Kosmetik Marke Lancome Germany. Hier eine beeindruckende Statistik von facemeter.de, einer Webseite, die sich mit Trends & Statistiken im Social Media Bereich beschäftigt:

Facebook Page von Lancome Germany - Fanentwicklung laut facemeter.de

Was hat Lancome, bzw. deren betreuende Agentur, also richtig gemacht, bei der Erstellung und Betreuung der Facebook Page?

So einiges möchte man gleich sagen. Aber fangen wir mal mit der Einstiegsseite an, die jeder neue Besucher zuerst sieht. Hier fällt sofort positiv auf, dass es kaum Text gibt und eine klare Handlungsaufforderung: „Werde Fan und erhalte eine Gratis Duftprobe“. Der Klick wird vielen leicht gefallen sein:
Facebook Page von Lancome Germany - Startseite mit Incentive

Weiter geht es zu den übrigen Unterseiten im Facebookprofil. Hiervon gibt es evetl. ein paar zuviel, selbst für Verbraucher, die starke Anhänger von Lancom sind. Die Seiten selber sind jedoch zum Großteil sinnvoll gestaltet und gefüllt. Positiv fällt zum Beispiel die Einbindung eines Youtube-Channels auf, der Schminktips gibt:
Facebook Page von Lancome Germany - Einbindung Youtube Channel

Außergewöhnlich ist es auch, dass Lancome auf der eigenen Pinnwand direkte Beiträge von Fans (und auch von evtl. Kritikern) zulässt. Hier ist die Pinnwand also mal kein weiteres Medium, wo das werbende Unternehmen „nur“ eigene Beiträge veröffentlicht, sondern es findet echte Kommunikation statt:
Facebook Page von Lancome Germany - Pinnwand

Zu guter letzt ist auch die Einbindung einer Shopsuche eine gute Idee. Optisch passt diese zwar sicherlich nicht zur gesamten CI und dem hochwertigen Auftritt des Unternehmens, aber zumindest kann hier der Besucher sofort nach einem Shop in seiner Nähe suchen:
Facebook Page von Lancome Germany - Shopsuche

Also im Großen und ganzen eine sehr gelungene Facebook Page von Lancome.
Hier die zusammengefaßten Tips für eine erfolgreiche Healthcare Facebook Page

  • Ansprache auf der Landingpage für neue Besucher muss kurz und einfach sein
  • Möchte man den Besucher zu einer Handlung bewegen, dann ist ein Incentive, wie eine Gratisprobe, eine gute Möglichkeit
  • Verbindung zu anderen Medien, wie dem Twitterprofil, Channel bei Youtube und andere Webprofile sinnvoll
  • Verknüpfung von online Profil und offline Kaufmöglichkeit wichtig. Bewerben Sie ein Produkt im Healthcaremarkt, dann bieten Sie dem Verbraucher auch eine Shopsuche (oder aber auch eine Arztsuche, wenn dieser als Ansprechpartner des Kunden eingebunden werden soll)

Sorry, you can not to browse this website.

Because you are using an outdated version of MS Internet Explorer. For a better experience using websites, please upgrade to a modern web browser.

Mozilla Firefox Microsoft Internet Explorer Apple Safari Google Chrome